Krankheiten verstehen

Wissenschaftler am Zentrum erforschen junge Megakaryozyten unter dem Fluoreszenzmikroskop. Sie wollen so mehr über deren Bedeutung in der Blutstillung herausfinden.

Nachwuchs fördern

Mit einem eigenen Schülerlabor und Studiengang tragen wir selbst dazu bei, die Spitzenforscher von morgen auszubilden.

Zusammenhänge erkennen

Unsere Wissenschaftler wollen molekulare Vorgänge aufklären und so die Ursachen von Krebs, Herz-Kreislauf- oder Infektionskrankheiten verstehen.

Bestens ausgestattet

Unsere Wissenschaftler arbeiten mit den modernsten Technologien – eine Grundlage für exzellente Forschung.  

Aktuelles

Auf Virchows Spuren - Herausragende Wissenschaftler sprechen in Würzburg

Am 26. Juni 2015 erhält der US-amerikanische Wissenschaftler und Nobelpreisträger für Chemie (2012) Robert J. Lefkowitz die Virchow-Medaille, die höchste Auszeichnung der Medizinischen Fakultät der Universität Würzburg. Robert J. Lefkowitz hat die Erforschung von G-Protein-gekoppelten Rezeptoren in den vergangenen Jahrzehnten entscheidend geprägt.

Residenzlauf 2015

Rudolf Virchow Zentrum erneut bestes Team der Universität Würzburg

Preisgekrönte Thrombose Forschung

Der Preisträger des „Bayer Thrombosis Research Award“ steht fest: Die mit 30.000 Euro dotierte Auszeichnung geht an einen Biomediziner von der Universität Würzburg. Damit werden seine Erkenntnisse über Störungen der Blutgerinnung gewürdigt.